'Novaks Tango' ist der erste nordhessische Thriller von Klaus Bölling mit den beiden unkonventionellen Ermittlern Jacques Novak und Kirsten de Savigny.

Alle reden von der Provinz - die Krimis spielen in den Metropolen. Berlin, Hamburg, Frankfurt, Dresden, München und dann die große weite Welt. Dieser Krimi spielt in Nordhessen. Nordhessen liegt in der Mitte Deutschlands und ist Provinz.

Die eigentlichen Abenteuer finden in der Provinz statt, längst nicht mehr in den Metropolen.

Es gibt eine neue Krimilandschaft zu entdecken: Nordhessen. Vom Zonenrand in die mitte Deutschlands vorgerückt, ist diese Region der Hintergrund für den ersten Fall des jungen, unkonventionellen Kommissars Jacques Novak, seiner extravaganten Kollegin Kirsten de Savigny und des erfahrenen Kommissars Fischer. Auch an der Provinz geht das Zeitgeschehen nicht spurlos vorüber. Im Spannungsfeld zwischen Neonazis, Stasi und Waffenschiebereien müssen sich die drei Ermittler auch mit ihrem eigenen Leben und Lieben beschäftigen.Auslöser des Falls ist ein junger Skin, der tot im Wald liegt. Und dort gehört er so kurz vor Weihnachten nun wirklich nicht hin. 

'Novaks Tango' ist Ende 1994 im A. Bernecker Verlag, Melsungen erschienen (ISBN 3-87064-055-2) und im Buchhandel oder direkt über den Verlag erhältlich.

Begeben sie sich mit Kommissar Novak in tödliche Gefahr, begleiten Sie ihn in die neblige Nacht bei Gut Greifstein

©1999 by www.boelling.de, Klaus Bölling
Alle Rechte vorbehalten, eine Weiterverwendung von Texten, Fotos oder Grafiken ist ohne Genehmigung untersagt